Shop Deutsche 11 Backstage Deutsche 11 Backstage

Im Shop: Werde Regisseur Deines eigenen Films - jetzt DVD holen!

NEUESTEN CLIP abonnieren
3.334 Aufrufe

Lehmann schockt Deutschland, aber warum eigentlich?

Da ist es mal wieder passiert. Ein Torwart hat ein paar Fehler gemacht und die gesamte Nation ist in Aufruhr. Natürlich ist Jens Lehmann kein Unbekannter. Immerhin war er als Elfmeterkiller einer der Hauptakteure unseres Sommermärchens im Jahr 2006. Aber was ist denn schon passiert. Nichts. Denn die Österreicher haben trotzdem letzte Woche nicht gegen uns gewonnen. Ganz im Gegenteil, unsere Nationalmannschaft hat sie mit drei Toren - für deren Unvermögen unseren Jens zu bezwingen - bestraft. 3:0 gewonnen in Wien. Auch wenn Österreich keine Weltklassemannschaft stellen kann, das muss unseren Jungs erstmal einer nachmachen. Und ist nicht gerade dieser Spielausgang dafür verantworlich, dass wir weltweit auf dem Fußballplatz gefürchtet werden? Genau wegen solcher Spiele hat Englands ehemaliger Weltklassestürmer Gary Lineker folgende Weisheit geprägt: „Fußball ist wenn 22 Spieler 90 Minuten einem Ball hinterher rennen und am Ende immer die Deutschen gewinnen.“ Sicher, es gibt in Deutschland viele gute Torhüter, die auch in den meisten anderen Nationalmannschaften die Nr. 1 wären. Aber Lehmann hat Qualitäten die ihn von vielen unterscheidet. Lehmann kann tatsächlich auch mit seinen Füßen spielen – also anders als Oliver Kahn, der Rückpässe immer nur wegbolzt. Zudem hat Lehmann Erfahrung auf höchstem Niveau (siehe WM sowie Champions League mit Arsenal London seit mehreren Jahren).

zz2659086f.jpgzz211e4043.jpg

Schalkes Shooting-Star der letzten Saison, Manuel Neuer, zeigt gerade wie schwer es ist, wöchentlich in Bundesliga und Champions League Top-Leistungen zu realisieren. Leverkusens Rene Adler spielt lediglich im Uefa-Cup. Timo Hildebrand ist froh, wenn er Stammspieler in Valencia ist. Natürlich kann man einwenden, dass Lehmann selbst nicht unumstrittener Stammtorwart in seinem Verein ist. Allerdings ist hierbei zu bedenken, dass ihn sein Trainer Arsene Wenger nicht aus rein sportlichen Gründen auf die Bank gesetzt hat. Vielmehr sollte man dabei nicht vergessen, dass Lehmann 38 Jahre alt ist und Wenger als Vereinstrainer bereits für die Zukunft planen muss. Auch deshalb haben die Gunners vor der Saison den 22-jährigen Polen Lukasz Fabianski als dritten Torwart verpflichtet. Unser Jogi Löw hingegen braucht den besten Torwart für die Euro 2008. Was danach ist, steht in den Sternen und darf jetzt nicht von Belang sein.
Wie seht ihr das? Bin ich mit dieser Meinung eine Minderheit und sollte Jogi tatsächlich einen anderen Tormann zwischen die Pfosten bei der EM stellen?
Schreibt, kritisiert und überzeugt mich von einem anderen Kandidaten.

Übrigens: ich habe das Spiel gegen Österreich gar nicht gesehen. Wieso? Lest hierzu meinen anderen Blog „Deutschland gegen Österreich: Stellt Euch vor keiner sieht zu!
Ferner hier mal ein wirklicher Torwartpatzer:

Und abschließend der coolste Torwart der Fußballgeschichte, Rene Higuita:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertungen: 1
Loading ... Loading ...

Kommentar schreiben »

  1. Niklas 16. Februar 2008, 10:48

    Ich find den Beitrag gut, ich glaub immer noch, dass Lehmann unser bester Torwart ist…

  2. thomas 16. Februar 2008, 14:32

    das stimmt, lehmann ist vielseitig. er traut sich auch mal was und die nötige erfahrung hat er. zudem sind wettbewerbe wie euro oder wm immer auch sehr taktisch geprägt, anders als bundesliga oder uefa cup. da ist ein lehmann schon der richtige.

  3. carorebs 21. Februar 2008, 13:48

    Ich bin ganz deiner Meinung!
    Ich finde diese ganze Situation wird von den Medien hochgeschaukelt. Jeder macht mal nen Fehler auch ein Top Torwart wie Jens Lehmann. Trotzdem ist er wirklich der beste Torwart den wir im Moment haben - auch ohne Spielpraxis. Zumal er ja die letzten 20 Jahre seine Spielpraxis bekommen hat :)

  4. Sandra 24. Februar 2008, 09:47

    Ich fand den Jens schon immer klasse…auch wenn er mal ein Fehler macht.
    In der Schule schreibt man bestimmt einmal eine 5 oder 6 …
    Ich finde es auch vom Arsene Wenger bisschen unfair, dass er den Jens nicht spielen lässt…
    Hoffentlich kommt Jens mit zur EM!!!

  5. Henning 27. April 2008, 18:48

    Lehmann ist gut - ohne Frage, hat Qualitäten und hatte lange Jahre auch Spielpraxis. Das mag alles richtig sein, aber ich glaube nicht, dass er die beste Wahl bei der EM wäre.
    Es ist wichtig, dass er unmittelbar vor der EM Spielpraxis bekommt. Die fehlt ihm. Er hat momentan einfach nicht das Niveau, welches er braucht um international mit zu spielen.
    Wenn man mal ehrlich ist, selbst 06′ bei der WM hat Lehmann kein “unhaltbaren” gehalten. Er hat gehalten, was er halten “musste”, was jeder Torwart halten muss, wenn er auf Kreisliga-Niveau spielen will.
    Es gab eine Szene, bei der er sich hätte beweisen können, eine Szene in der er einen “unhaltbaren” hätte halten können - wir erinnern uns - Italien, das 1:0, das 2:0 war eine Formsache, aber das 1:0, da hätte Lehmann seine vermeintliche “Klasse” zeigen können - das Ende kennen wir ja.
    Die ach so hoch angepriesenen Elfmeter die er bei der WM gehalten hat gegen Argentinien - mal ehrlich - das waren Elfmeter, die jeder Kreisliga-Spieler besser geschossen hätte, die Elfmeter waren dermaßen schwach geschossen, die hätte vermutlich auch Piplica gehalten.
    Meiner Meinung nach ist Lehmann sicherlich gut, ohne Frage, aber es fehlt ihm doch an können, als das ich ihn als “Weltklasse” bezeichnen würde.
    Ich persönlich, wäre ich Bundestrainer, würde entweder eine ganz andere Option wählen, oder “Altbewertes” einsetzen. Ich würde zum einem mit Frank Rost reden, der seit Jahren immer Konstante Leistung bringt und ich es auch schade finde, dass er nie ein Thema für die Nationalmannschaft war, oder ich würde Oliver Kahn zu einem Comeback verhelfen, da er mit seinen momentanen Leistungen einfach der Beste ist, den Deutschland hat, man muss ja nach aktuellen Leistungen gehen und da muss man einfach sagen, dass er momentan auf höchstem Niveau spielt und meiner Meinung nach der momentan beste ist. Den “Jung-Torwärten” fehlt einfach noch die Erfahrung und dieses Junge Team braucht auch einen alten Hasen, der sie führt der sie mitreißen kann und der durch seine routinemäßiges

  6. Henning 27. April 2008, 18:49

    Verhalten die Sicherheit bringt, die unser junge Abwehr braucht.

    Fertig ! :D

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben
« Deutschland gegen Österreich: Stellt Euch vor keiner sieht zu! Schiedsrichter? Wozu eigentlich? »

Wir über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz