Shop Deutsche 11 Backstage Deutsche 11 Backstage

Im Shop: Werde Regisseur Deines eigenen Films - jetzt DVD holen!

NEUESTEN CLIP abonnieren
5.947 Aufrufe

1 steht fest: 0 muss stehen

Ja ja, die Lehmann-Diskussion. Obwohl schon in meinem Blog „Lehmann schockt Deutschland, aber warum eigentlich?“ behandelt und medial eigentlich auch schon seit zwei Wochen wieder abgehakt, gibt es doch noch immer einige unruhige Geister, die es nicht verstehen können, wieso Lehmann bei unserem Jogi eine Art Stammplatz-Garantie besitzt. Und das trotz mangelnder Spielpraxis und einigen Aussetzern im Spiel gegen die Össis Anfang Februar.

 

Verschwörungstheorien haben Konjunktur in der d11b-Zentrale in Frankfurt. Hat Jogi ein Verhältnis mit Lehmann? Oder hat Klinsmann ein Techtelmechtel mit Lehmann, so dass Jogi unseren Klinsi nur unter einer Bedingung beerben durfte: 1 steht fest – Lehmann.

jogi-klinsi.jpg

 

Nun gut, jedem sein Recht. Fragen und diskutieren darf jeder. Dies gilt natürlich für Feierabendkicker genauso wie für Verschwörungstheoretiker. Immerhin heißt es ja „Wer, wie, was, wer nicht fragt bleibt dumm.“

bush_lordoftherings.jpg

 

Wieso also hält Jogi an Lehmann fest, obwohl dieser mit dem Halten in letzter Zeit selbst so seine Probleme hat? Wieso haben Frank Rost, Manuel Neuer, Rene Adler, Tim Wiese, Timo Hildebrand, Robert Enke und Eike Immel keine rosigen Aussichten, das Trikot der Nr. 1 bei der Euro 2008 zu tragen?

 

Knöpfen wir uns eben alle mal der Reihe nach vor.

 

-Frank Rost ist gut, aber nicht gut genug. Sonst hätte Schalke ihn behalten und nicht Neuer an seiner Stelle ins Tor gestellt.

 

-Frank Neuer hat eine starke letzte Saison gespielt, aber ist dann auch diese Saison in ein Loch gefallen. Erst seit kurzem fängt er wieder besser. Seine Leistungskurve geht nach oben, aber ihm fehlt einfach noch die Routine. Definitiv der Mann für die Zukunft. Interessant ist zudem, dass Neuer als Vorbild Lehmann hat.

 

-Rene Adler ist zweifelsohne gut. Falls er mal nervös sein sollte, kann ihm sein Arbeitgeber sicherlich pharmazeutisch über die Runden helfen. Aber die Klasse und Erfahrung von Lehmann besitzt er noch nicht. Wird sich nach der EM aber sicherlich mit Neuer um die Nr.1 in der Nationalmannschaft streiten.

 

-Tim Wiese ist zu vorlaut, zu unbeständig und hat nicht nur sportliche Pleiten und Pannen (siehe Clip), sondern auch modischer Aussetzer. Darauf steht unser Jogi nicht.

wiese_ballett.jpg

jogi-schal2.jpg

 

-Timo Hildebrand ist in Valencia. Aber wissen seine Mitspieler überhaupt, dass er ein guter Torwart ist und letzte Saison maßgeblich daran beteiligt war, dass Stuttgart Meister wurde? Mittlerweile evtl. schon, aber es hat gedauert. Seine Situation ist somit ähnlich derer von Lehmann. Warum also wechseln? Eben!

 

-Robert Enke ist ein zuverlässiger Torwart. International hat er jedoch bisher kaum Erfahrungen gesammelt. Beim FC Barcelona konnte er sich nicht durchsetzen und mit Lissabon hat er es in der Champions League auch nicht weit gebracht. Lehmann hingegen hat die Erfahrung eines Champions League Endspiels und die gesamte WM 2006 auf dem Buckel. Mal ganz zu schweigen von den Erfolgen in der englischen Premier League.

 

-Eike Immel, was soll man dazu sagen. Immel hat nicht nur Problem mit seiner Hüfte und den Finanzen, sondern hat uns bereits 1988 den EM-Titel im eigenen Land gekostet. Andernfalls hätte er Jürgen Kohlers Unachtsamkeit ausgemerzt und Van Bastens Schuß gehalten. Hat er aber nicht (siehe Clip) und wir sind ausgeschieden.

 

Dies hat auch unser Kaiser so gesehen und ihn deshalb im Anschluß an die Euro 88 mit Bodo Illgner ersetzt.

 

Fazit: Torhüter brauchen Vertrauen und dies besonders in schwierigen Zeiten. Feldspieler kann man aus- und einwechseln, da geht man kein großes Risiko ein. Sicherlich fehlt Lehmann Spielpraxis, aber dafür gibt es auch noch genügend Testspiele vor Beginn des Abenteuers in der Schweiz und Österreich.

 

Kommen wir aber zur eigentlichen Stärke von Jens Lehmann. Seine Fähigkeit das Spiel schnell zu machen. Dies war mitunter auch der Grund, weshalb Klinsmann lieber Lehmann als Oliver Kahn im Tor haben wollte. Lehmann ist nicht nur ein guter Torhüter, sondern zudem auch ein guter Fußballer.

 

Was sich zunächst paradox anhören mag, soll an dieser Stelle mal kurz erklärt werden. Im modernen Fußball mit Raumdeckung und ballorientiertem Verschieben der gesamten Mannschaft wird das Fußballfeld taktisch (und somit auch faktisch) sehr eng gemacht. Es gibt nur wenig Freiräume in denen Kombinationsfußball noch möglich ist. Damit eine Mannschaft aber dennoch zum Torerfolg kommen kann, muss sie die sich für eine kurze Zeit bietenden Freiräume schnellstmögliche besetzen um dann in der Folge zum Abschluß zu kommen.

 

Liest sich kompliziert, ist jedoch ganz einfach. Hierzu ein Beispiel: Team A greift auf das Tor von Team B durch einen Standard (Freistoß, Eckball) an. Damit die Möglichkeit eines Torerfolgs erhöht ist, rücken auch die Verteidiger von Team A mit in den Strafraum vor. Sollte jetzt der Torwart von Team B den Ball abfangen, kann er diesen in die o.g. Freiräume abwerfen bzw. spielen. Dazu gehört neben der Fangtechnik auch ein sehr gutes Auge um diese Zonen zu erkennen und die Folgetechnik um den Ball dann eben genau dorthin zu befördern. Und darin ist Lehmann nun einmal einer der Besten! Man achte nur mal auf seine weiten Abwürfe, die manchmal sogar erst in der anderen Spielfeldhälfte wieder den Boden berühren.

 

Aber dies ist noch nicht alles, denn Lehmann vermag es auch unter Druck, d.h. wenn er etwa nach einem Rückpass von einem gegnerischen Stürmer angegriffen wird und den Ball nicht in die Hand nehmen darf, so behält er die Ruhe und passt den Ball meistens präzise zu einem unbedrängten Mitspieler. Kahn hingegen haut das Spielgerät in solchen Situationen oft nur einfach weit weg. Das ist damit gemeint, wenn man sagt, dass Lehmann nicht nur ein guter Torwart ist, sondern eben auch ein guter Fußballer!

 

Und sollte die Null mal bei Jens nicht stehen, dann dürfen Poldi und Co. gerne auch zwei Tore schießen. So selbstkritisch ist Lehmann (siehe Bild).

lehmann.jpg

 

Trotzdem viel Spaß mit dem neuen d11b-Clip, wünscht Euch Euer Kruijff.

 

P.S. Für all diejenigen, die mehr über ballorientiertes Gerenne und das taktische 1×1 des heutigen Fußballs erfahren möchten, empfehle ich meinen nächsten Blog. Dieser erscheint am Freitag, den 21. März. Für alle Mitglieder des d11b-Präsidiums ist die Lektüre übrigens Pflicht. Dann klappt es vielleicht auch mal besser mit dem Gebolze und Geholze im Park.

freizeitkicker.jpg

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertungen: 5
Loading ... Loading ...

Kommentar schreiben »

  1. andrea 18. März 2008, 18:16

    Lehmann is voll knorcke! Des was ihr übern Hildebrand geschrieben habt find ich auch voll gut, denn den mag ich net ;> aber lehmann wär auch meine nummer eins wenn die jüngeren torwarte wie wiese und enke mehr erfahrung und spielpraxis hätten denn er hat uns schließlich bis ins halbfinale bei der WM geführt und mit ihm hätten wir auch den titel geholt wären die scheiß italiener net gewesen!!!

  2. clayart thomas 18. März 2008, 19:42

    na da bin ich auf den nächsten blog gespannt und ein kicken im ostpark steht ja wohl jetzt schon als pflichttermin an ;) vg thomas

  3. Kruijff 21. März 2008, 18:51

    Na klar Clayart Thomas. Ich bin dabei. Nenn mir Datum und Uhrzeit. Die Stollen sind schon eingeschraubt.

  4. philipp n 1. April 2008, 17:58

    cool

  5. Werdergirl 6. April 2008, 17:30

    Eigentlich ok,aber die Nummer gegen Wiese ist echt fies!Find ich nicht in Ordnung!Zugegeben er hat ne große Klappe,aber jedes Team braucht nen Lautsprecher!Zugegeben er schwankt immer zwischen Riese und Krise,aber das soll bei den besten Torhütern vorkommen!und dafür, das Rosa seine Lieblingsfarbe ist kann er nichts,oder?!Also für mich ist das ganz klar wer bei der Em im Tor stehen soll:Tim Wiese!Und als zweiten Torwart könnte man doch Adler nehmen,oder?
    Also dann:Lebenslang Grün-Weiß!
    euer
    WERDERGIRL

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben
« Vom Greenkeeper zum Cheftrainer Taktik für fortgeschrittene Anfänger – Teil 1 »

Wir über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz