Shop Deutsche 11 Backstage Deutsche 11 Backstage

Im Shop: Werde Regisseur Deines eigenen Films - jetzt DVD holen!

NEUESTEN CLIP abonnieren
677 Aufrufe

The Making Of Series - Das Ligabeet

Damit wir die Clips unseren Fans weiterhin kostenlos präsentieren können, brauchen wir unsere Werbepartner.

Regisseur Axel lässt heute hinter die Kulissen der kultigsten Bundesliga-Tabelle im Web blicken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertungen: 5
Loading ... Loading ...

Kommentar schreiben »

  1. bayern fen 18. März 2009, 14:36

    cooooool ligabeet ligabeet ligabeet klasse

  2. Phil 18. März 2009, 14:59

    wie immer sehr cool und interessant

  3. Phil 18. März 2009, 15:05

    was benutzt ihr denn für eine kamera (hab ich schonmal gefragt, hab aber keinen antwort gekriegt) ? weil ich bin grad auf der suche nach einer neuen cam

  4. Manu 18. März 2009, 15:35

    wie immer - geil!
    euer studio (also des ganze gebäude an sich) is auch geil - schön groß :P
    aber stören nich manchmal die züge, also wenn die vorbeifahren.. bei den tonaufnahmen?

    LG Manu

  5. Thomas (d11b Team) 18. März 2009, 18:54

    nee. wir machen die sprachaufnahmen in einer ganz speziellen, absolut schalldichten tonkabine. da würde man quasi einen atomangriff verpassen. ;-)

  6. Manu 18. März 2009, 22:31

    achso.. :D

  7. Wolfsburg.Fan 18. März 2009, 23:54

    @ Phil. Welche Kamera ist eigentlich egal. Ob du jetzt eine billige oder eine teure benutzt, Ob da jetzt eine Cassette oder eine DVD reinpasst. Hauptsache sie hat einen Anschluß für ein Fire-Wire Verbindungskabel oder USB für den PC. Für Fire-Wire braucht man eine extra Karte für den PC zur Videobearbeitung. Dann ist es wichtig was man für ein Bearbeitungsprogramm benutzt und in was für einen Dateiformat der Film eingelesen, bearbeitet und abgespeichert wird: Auflösung, Bitrate pro Sekunde u.s.w.

    D11B scheint mir ein richtig teures Bearbeitungsprogramm zu benutzen. Die .flv Dateien hier auf der Seite sehen einfach nur Qualitativ “geil” aus. Würde gerne wissen was die Dateien vorher für ein Format hatten. .avi mit 100 Mbits pro Sekunde???? Würde mich als Hobby-Filmer sehr interessieren

  8. Phil 19. März 2009, 14:01

    @wolfsburg.fan: ja ich bin da kein anfänger mehr (obwohl ich erst 15 jahre alt bin) … mein schnittprogramm ist auch gut, ich hab sony vegas pro 8, was auch nicht so billig ist…. ist auch nich die erste cam die ich mir zulegen will.. mir ist eigentlich immer wichtig, das man alles manuell einstellen kann und das sie einen Anschluss für ein externes Mikrofon hat… am liebsten hab ich immer eine mit DV Band oder mit Festplatte … micht hat nur mal interessiert was die für ne cam nutzen,weil in berlin bei der premiere von 23Tage warn die ja acuh da und da hatn die ne richtig fette profi-cam dabei und ich hab gedacht das die die auch so für mattes&ulf nutzen

    na klar benutzen die ein teures Schnittprogramm, so weit ich weiß ham die Final Cut STudio 2 (kostet so um die 10000€), ist halt sehr proffesionell…. das einzig professionellere ist Avid Media COmposer (aktuell glaub ich Version 3.0)..

  9. Wolfsburg.Fan 19. März 2009, 18:00

    und mich würde das Format, die Auflösung und MBit Rate pro Sekunde der Ursrungsdatei interessieren bevor es zu flv umgewandelt wird.

  10. Phil 19. März 2009, 18:44

    fände ich auch interressant

  11. Thomas (d11b Team) 19. März 2009, 21:07

    muss axel was dazu sagen, er ist expert.

  12. Axel 19. März 2009, 21:24

    @wolfsburg.fan: vor flv kommt der clip aus dem schnittprogramm als quicktime.mov, kompression sorenson3, 464×348px, datenrate… äh müsst ich nachgucken. 25 bilder pro sekunde. die flv wandlung macht aber clipfish, wir nutzen ja deren embed.

  13. Wolfsburg.Fan 19. März 2009, 23:27

    464×348 pixel. Ok, nicht die höchste Bildauflösung aber immer noch in Ordnung. Die Bitrate kann man sich ja zusätlich indivudell einstellen. Also, niedrige Bildauflösung muss ja nicht heißen das die Bitrate auch niedrig ist. Je höher die Bitrate desto höher ist die Qualität des Videos. 25 Bilder pro Sekunde ist normal, sagt leider nichts über die Bitrate des Videos aus.

  14. Phil 24. März 2009, 11:31

    Ich fände ein Making of Kamera cool……..

  15. Axel 24. März 2009, 16:02

    kommt! vielleicht nicht kommende woche, aber es ist auf der liste

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben
« Mattes & Ulf - The Making Of Series - Requisite The Making Of Series - 2D-Animation »

Wir über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz