Shop Deutsche 11 Backstage Deutsche 11 Backstage

Im Shop: Werde Regisseur Deines eigenen Films - jetzt DVD holen!

NEUESTEN CLIP abonnieren
233 Aufrufe

Robins Blog: 31 Spieltag - Wer gewinnt den Kampf um die Pole?

Weitergeht es auf der Zielgeraden der Bundesliga. Auf der ersten Position und jetzt schon mit einer kleinen Führung liegen immer noch die Bayern. Van Gaal spricht sogar davon, dass das Tripple möglich sei und das er bei einem möglichem Tripple sogar als Bayern Trainer zurücktreten würde.
Doch noch ist es nicht so weit. Nach der Niederlage gegen den am letzten Spieltag noch Tabellen Vorletzten Hannover 96, schreibt Magath eigentlich so gut wie die Meisterschaft ab. Dennoch besteht trotz des miserablen 4:2 noch eine Chance. Doch das bessere Schlussprogramm haben die Bayern! Leverkusen dagegen wird durch das 1:1 gegen die Bayern wieder etwas mehr Mut schöpfen. Doch sie müssen dennoch weiterhin im Kampf um den Cl Qualifikationsplatz nach unten schauen, denn Dortmund und Bremen sitzen den Leverkusenern weiter stark im Nacken!
Vor allem die Bremer wollen nochmal angreifen nach dem klaren Sieg gegen Abstiegskandidat Freiburg und da schien es den Bremern nur recht, dass die Dortmunder bei Klopps Rückkehr in Mainz 3 Punkte liegen ließen.
Ich denke es wird weiterhin auf der Zielgeraden interessante und packende Überholmanöver geben. Zunächst aber erst mal einen genaueren Blick auf die Spiele des 31. Spieltages:

VfB Stuttgart gegen Bayer 04 Leverkusen
In Stuttgart bejubelten die Leverkusener ihre meisten Auswärtssiege  und ihre meisten Auswärtstore. Bayer verlor dort aber auch drei der letzten fünf Gastspiele zu Null. Das letzte Unentschieden am Neckar gab es zwischen den beiden Klubs vor 20 Jahren, beim 0:0 am 7. April 1990. Doch Diesmal wird es wohl mal wieder ein Duell auf Augenhöhe, denn Stuttgart ist weiterhin gut drauf, aber auch Bayer könnte nach dem Unentschieden und der guten Leistung gegen die Bayern wieder Selbstvertrauen getankt haben. Sie wollen vor dem BVB und den Bremern die Championsleague Qualifikation verteidigen.

VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen

Das 5:1 zum Finale der letzten Saison, das den Meistertitel besiegelte, war         Wolfsburgs einziger Sieg in den letzten sechs Heimspielen gegen Bremen. Werder erzielte in der Volkswagen-Arena mit 26 die meisten Treffer eines Gastvereins. Das 2:7 vom 19. September 1999 ist die höchste Wolfsburger Heimniederlage in der Bundesliga. Im Hinspiel vielen auch 4 Tore nämlich gerecht aufgeteilt 2 auf jeder Seite. Die Bremer wollen ähnlich wie der BVB und Leverkusen natürlich den 3. Tabellenpaltz erobern. Der Peruaner in den Bremer Reihen Claudio Pizarro braucht derweil nur noch 3 Tore um den Rekord von Giovane Elber zu Topen mit 133 Tore in der Bundesliga als Ausländischer Stürmer. Pizarro wurde ja unter der Woche noch ein Tor aberkannt und steht jetzt bei 131. Ein Grund mehr um nun wieder gegen den VFL zu treffen.

Borussia Dortmund gegen 1899 Hoffenheim
14-mal in Folge hatten die Dortmunder ins Netz getroffen, nun blieben sie in zwei der letzten drei Partien ohne Torerfolg. Zu Hause gewannen sie aber die letzten vier und sieben der letzten acht Spiele. Und gerade gegen Klopps alten Verein gab es im letzten Spiel eine bittere 1:0 Niederlage. Nach dem Spiel war ihm gar nicht zu Scherzen zu Mute bei seiner Rückkehr. Die volle Konzentration liegt auf dem Schlussspurt in der Bundesliga und dem dritten Platz.

Die weiteren Spiele im Überblick:

1. FC Köln : VfL Bochum 1848 -  Dariusz Wosz und Frank Fahrenhorst sorgten mit ihren Toren zum 2:1 am 18. April 2004 für den bislang einzigen Bochumer Sieg in Köln. In den letzten elf Gastspielen erzielten die Westfalen nur fünf Treffer. VfL-Trainer Heiko Herrlich verlor als Spieler nur drei von 15 Duellen mit Köln, wo er vier Tore schoss.
FC Schalke 04 : Borussia M’gladbach   -
Mit einem Volleyschuss in den Winkel verhalf Lars Bögelund den Borussen am 27. August 2005 zu einem 1:1 und zu ihrem einzigen Punkt in den letzten neun Gastspielen auf Schalke, wo sie seit 18 Jahren nicht gewonnen haben. Die 14 Unentschieden sind Auswärtsrekord der Gladbacher, die den Königlichen mit dem 1:0 im Hinspiel die erste Auswärtsniederlage der Saison beibrachten.

Hamburger SV : 1. FSV Mainz 05    -
Mit einem Doppelpack bescherte Antonio da Silva den Mainzern am 14. August 2004 ein 2:2 gegen den HSV und den ersten Bundesligasieg in ihrer Vereinsgeschichte, aber auch den bislang einzigen gegen die Hanseaten. Die letzten drei Duelle endeten alle unentschieden.

SC Freiburg : 1. FC Nürnberg     -
In ihrer ersten Bundesligasaison (1993/94) retteten sich die Freiburger nach einem Endspurt von drei Siegen vor den punktgleichen Nürnbergern vor dem Abstieg, und am 29. Mai 1999 warfen sie den Club mit einem 2:1 in Nürnberg aus der Eliteliga. Damals mussten die Franken in der knappsten Abstiegsentscheidung der Ligageschichte nur wegen der geringeren Trefferanzahl runter.

FC Bayern München : Hannover 96    -
Die Niedersachsen verloren 17 von 20 Gastspielen in München und kassierten 15-mal mindestens drei Gegentore. Für ihren einzigen Sieg sorgte Szabolcs Huszti am 8. November 2006 mit dem goldenen Tor zum 1:0. Die Bayern gewannen nur eins der letzten vier Punktspiele (2:1 in Schalke am 3. April), obwohl sie jeweils 1:0 in Führung gingen.

Eintracht Frankfurt : Hertha BSC     -
Bei sechs Klubs war Herthas Coach Friedhelm Funkel schon Trainer, aber nirgendwo absolvierte er so viele Bundesligaspiele wie in Frankfurt. Die Hessen erzielten in den letzten sechs Heimpartien gegen Hertha insgesamt nur drei Tore. Funkel aber wurde nach seinem letzten Auftritt als Gast in Frankfurt (0:2 am 25. Oktober 2003) vom 1. FC Köln entlassen.

Viel Spaß an diesem Spieltag und ich würde mich wirklich wieder über eure Kommentare zu meinem Blog freuen. Hoffentlich fallen wieder viele Tore und genügend Spannung!

Liebe Grüße,

Euer Robin

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertungen: 7
Loading ... Loading ...

Kommentar schreiben »

  1. Robin 16. April 2010, 13:21

    So dann hier mal mein Tipps:

    Köln : Bochum 2:0
    Stuttgart : Leverkusen 1:3
    Wolfsburg : Werder 2:3
    Schalke : Gladbach 1:0
    HSV : Mainz 1:1
    Freiburg : Nürnberg 2:1
    Bayern : Hannover 1:0
    Dortmund : Hoffenheim 3:1
    rankfurt : Hertha 1:2

    Wie oben schon gesagt, ich würde mich echt mal wieder über ein paar kommentare zu meinem Blog freuen ;)

  2. Thomas (d11b Team) 16. April 2010, 17:51

    Köln : Bochum 1:0
    Stuttgart : Leverkusen 2:1
    Wolfsburg : Werder 1:1
    Schalke : Gladbach 2:0
    HSV : Mainz 1:1
    Freiburg : Nürnberg 1:2
    Bayern : Hannover 3:0
    Dortmund : Hoffenheim 3:1
    Frankfurt : Hertha 1:0

  3. Thomas (d11b Team) 16. April 2010, 17:53

    toller blog. du gibst dir echt immer mühe. sehr detailiert. woher holst du dir die infos?

  4. Robin 16. April 2010, 21:39

    Die Inof der Statistiken von der Bundesliga Homepage und andere Sport Seiten falls es da nichts gutes gibt. Der Text am Anfang ist immer nach meinem Empfinden des Spieltages ;)

  5. Robin 16. April 2010, 21:40

    *Infos

  6. Fussballfan 17. April 2010, 11:34

    Köln-Bochum 2:0
    Stuttgart-Leverkusen 1:1
    Wolfsburg-Werder 1:2
    Schalke-Gladbach 3:1
    HSV-Mainz 2:0
    Freiburg-Nürnberg 0:2
    Bayern-Hannover 2:0
    Dortmund-Hoffenheim 2:1
    Frankfurt-Hertha 1:2

  7. Robin 17. April 2010, 21:08

    Köln - Bochum zu spät ;)

  8. FCN 1899= best clubs ever (Nürnberg Hoffenheim Fan) 18. April 2010, 13:48

    Dortmund Hoffenheim 2:2
    Frankfurt Hertha 2:0

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben
« Robins Blog: 30. Spieltag - Die Bundesliga biegt auf die Zielgerade ab Niklas tippt den 32. Spieltag - Bayern Gala? »

Wir über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz